Ohre Classic e.V.

www.ohreclassic.de

Font Size

SCREEN

Cpanel

Vier Mitglieder des Vereins „Ohreclassic“ aus Wolmirstedt haben sich am Mittwoch in Richtung Litauen aufgemacht.

Quelle Volksstimme Wolmirstedt,  - Andreas Satzke

Volksstimme 28.07.2016Wolmirstedt l „Unsere erste Tour ist etwa 400 Kilometer lang“, berichtete Bernd Rothämel, vom Verein „Ohreclassic“ vor der Abfahrt in Wolmirstedt. Nach diesen kamen die vier Teilnehmer in Kiel an. Von dort aus ging es mit der Fähre nach Klaipėda. Klaipėda ist die drittgrößte Stadt in Litauen und hat über 150 000 Einwohner.

„Die Überfahrt mit der Fähre nach Litauen wird etwa 21 Stunden dauern“, sagte Bernd Wagner, der gemeinsam mit Rothämel in einem 30 Jahre alten Mercedes die Tour antrat. Außerdem sind der Vereinsvorsitzende Michael Wesemann und Mario Schäfer bei der Tour dabei.

Doch bevor es auf die Fähre ging, stand die Tour nach Kiel an. „Mehr als 110 Kilometer pro Stunde, können wir mit den Fahrzeugen nicht fahren“, erklärte er. „Für die Strecke nach Kiel werden wir also etwa vier Stunden brauchen, wir haben aber mehr als genug Zeit eingeplant“, versicherte der Wolmirstedter.

Weiterlesen ...

Hupend auf Traktor oder im Coupé: Alte Autos lassen Herzen höher schlagen

Quelle: Volksstimme Schönebeck - Olaf Koch

€ Oldtimer mit €‚ Teilnehmer der Ohre-Classic machen am Sonnabend Station am Pretziener Wehr und im Kurpark Schönebeck-Bad Salzelmen

Nicht alle konnten durchhalten. Die tropischen Temperaturen von 38 bis teilweise 40 Grad Celsius verlangten nicht nur von den Fahrern bei der Ohre-Classic alles ab, sondern
auch von den Maschinen. Als sich am vergangenen Sonnabend alte Motorräder, Autos und Traktoren – teilweise bis zu 80 und 90 Jahre alt – auf einen Rundkurs von Wolmirstedt
über Magdeburg, Pretzien nach Schönebeck und wieder zurück machten, blieben am Ende fünf Autos auf der Strecke. „Das ist wirklich ein heißer Tag heute – für alle“, seufzte der Streckenveranwortliche für den Raum Magdeburg und Schönebeck, Helmut Marx, unter seiner Kappe. Wenngleich die Karawane der PS-Nostalgie nur für eine kurze Zeit ihre Stopps in Pretzien und im Kurpark Bad Salzelmen einlegte, freuten sich die hiesigen Organisatoren. Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch als Schirmherr fuhr in einem 311er Wartburg Coupé mit. Das Steuer musste er allerdings Verkehrsminister Thomas Webel überlassen. Doch die beiden Herren hatten sichtlichen Spaß: „Als wir durch Magdeburg mit dem alten, schicken Auto fuhren, winkten uns die Leute freudig zu“, freute sich der Oberbürgermeister – ein Gefühl, das nur wenige Politiker im Amt noch erleben dürfen ... Auch die Leiterin des Soleparkes, im Kurpark machten die letztendlich 230 Teilnehmer mit ihren 120 Fahrzeugen Station, war zufrieden. „Das ist eine schöne Werbung für unseren Kurpark, das Gradierwerk und für Schönebeck“, freute sich Sibylle Schulz, Betriebsleiterin der Einrichtung. Zuvor machten die Starter noch Station am Pretziener Wehr. Immerhin kamen sie aus ganz Deutschland, die  weitesten hatten eine Anfahrt von fünf Stunden über 420 Kilometer von der Nordsee hinter sich und sahen Pretzien und Schönebeck (natürlich auch Wolmirstedt und Magdeburg) unter kaiserblauem Himmel. Schöner können Werbeprospekte auch nicht sein.

Oldtimer rollen durch Wolmirstedt

Quelle: Volksstimme Wolmirstedt - Gudrun Billowie

Bei der siebten Ohreclassic gingen 123 Oldtimer an den Start. Das historische Ambiente der Schlossdomäne war gleichzeitig Start- und Zielpunkt für die aus ganz Deutschland angereisten Fahrer.

Volksstimme 2015.07.05 1Käfer, Jeeps, Luxuskarossen und auch Zweiräder aller Marken und Farben waren auf die Schlossdomäne gekommen, um von dort aus zu einer gemeinsamen Tour zu starten. Die führte zum Pretziner Wehr, nach Schönebeck und zum Magdeburger Wissenschaftshafen. An jeder Station mussten die Tourteilnehmer Fragen beantworten. "Es waren Fragen, die nicht mit einem Blick ins Internet zu beantworten waren", sagt Bernd Rothämel, der zusammen mit Michael Wesemann die Rundreise organisiert hatte. Ortskenntnis oder Schautafeln vor Ort waren die besseren Helfer. Heinz Reuter aus Quenstedt, Bernd Schreiber aus Schönebeck und Hans-Joachim Wolf aus Blankenburg freuten sich über die ersten drei Plätze.

Volksstimme 2015.07.05 2 "Ich bin die Tour mitgefahren, weil es mir Spaß macht, die Veränderungen in meinem Heimatkreis zu entdecken", sagt Stefan Männel. Der 42-jährige gebürtige Wolmirstedter lebt schon lange in Merseburg, aber die Ohreclassic war ihm Grund genug, einen Abstecher in seine alte Heimat zu machen. Brigitte Schmidt und Alfred Linke aus Hundisburg schätzen vor allem die Gelegenheit, sich mit so vielen Oldtimerfreunden austauschen zu können. Die Tour war akribisch vorbereitet worden. "An der Strecke standen 62 Helfer", sagt Bernd Rothämel. Niemand sollte vom Weg abkommen. So standen im Bereich Schönebeck an vielen Kreuzungen Traktoren, deren Fahrer mit Fähnchen den Weg wiesen. Bürgermeister Martin Stichnoth (CDU) begrüßte die Ohreclassic-Freunde ebenfalls und zeigte sich erfreut, dass die Tour nach einem Intermezzo in Barleben nun wieder nach Wolmirstedt zurückgekehrt ist.

Weiterlesen ...

Mit Wartburg und Co. die Region entdecken

Quelle: Volksstimme Schönebeck - Florian Ende

7. Ohre Classic kommt in den Solepark / Große Oldtimer-Rallye durch Schönebeck und die Elbaue

 

Volksstimme 2015.07.02 1Noch einmal für einen Moment 30 Jahre in dieVergangenheit reisen und die Luft€ von damals schnuppern. Diese Möglichkeit bietet sich für alle Nostalgiefans am Sonnabend, 4. Juli, im Kurpark Salzelmen, denn die Route der seit 2009 bestehenden Oldtimer-Rallye „Ohre Classic“ ist in diesem Jahr durch Schönebeck und Umgebung geplant.

Für die insgesamt 130 Fahrzeuge und mehr als 220 Teilnehmer ist der Kurpark  das Hauptziel. Startpunkt der Fahrt ist Wolmirstedt. Von dort aus führt der Weg über Magdeburg Rothensee zum Wissenschaftshafen, weiter nach Prester in Richtung Elbenau bis zum Pretziener Wehr. Die Route setzt sich über die neue Elbauenbrücke fort, von dort aus werden ab etwa 11.30 Uhr die ersten Fahrzeuge in Salzelmen eintreA en. Entlang der Strecke werden an markanten Punkten Kontrollpunkte eingerichtet, die mit der technischen Geschichte der Region in Verbindung stehen.

Weiterlesen ...

Ohre Classic: Oldtimer-Rallye durch Schönebeck und Halt im Kurpark

Quelle: Volksstimme Schönebeck 18.April 2015 (hh)

Marx Oldtimerevent

 Bad Salzelmen (hh) Der  Verein Ohre Classic als Ausrichter der siebten Oldtimerrallye hat die Planung und Vorbereitung abgeschlossen. Eine Station der Rallye wird am 4. Juli der Kurpark Bad Salzelmen sein. Darüber hat Helmut Marx, zuständig für die Strecke und die Veranstaltung in Schönebeck, informiert. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Bert Knoblauch.

Nach Zielen im alten Ohrekreis und der Landeshauptstadt wird auch die Stadt Schönebeck eine Station stellen - den Kurpark. Auf der Tour durch die Auenlandschaft der Elbe geht es zum Wissenschaftshafen Magdeburg, durch Pechau, Plötzky, Elbenau sowie Ranies nach Schönebeck, schreibt Helmut Marx . An der Strecke werden Kontrollpunkte eingerichtet, an denen  Aufgaben zu lösen sind, die mit der technischen Historie der Region in Verbindung stehen. Die genaue Steckenführung, so Marx, werde noch bekannt gegeben. Die Treckerfreunde werden mit ihren Lieblingen als Hinweisschilder Unterstützung geben. 

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Home Presse