Ohre Classic e.V.

www.ohreclassic.de

Font Size

SCREEN

Cpanel

Glänzende Karossen auf Tour

Zum 9. Mal wurde die Ohreclassic-Tour in Wolmirstedt gestartet. 107 Oldtimer aus ganz Deutschland nahmen daran teil.

Quelle: Volksstimme 14.06.2017 - Gudrun Billowie

Die Amtsbrücke gibt immer eine tolle Kulisse für die liebevoll aufgearbeiten Oldtimer ab. Foto: Gudrun Billowie

Wolmirstedt l Zur Ohreclassic kommen Oldtimerfreunde aus ganz Deutschland nach Wolmirstedt, aus Frankfurt/Oder, Diepholz, Oldenburg, Reichenbach im Vogtland und natürlich aus der Region. „Wir sind zum fünften Mal dabei“, bekennen die Harzer Familien Wolf und Boide, „es ist eine sehr angenehme Veranstaltung, die Tour führt durch schöne Landschaften. Außerdem schätzen wir die Herzlichkeit der Veranstalter und Mitfahrer.“

Den Hut für die Ohreclassic trägt Michael Wesemann, der sich zudem auf ein Team von gut 25 Mitstreitern verlassen kann. Die betreuen die Strecke, an deren Haltepunkten Aufgaben zu lösen sind, sie backen Kuchen, grillen oder schenken Getränke aus. „Toll gemacht“, lobt am Ende auch Alfred Linke aus Hundisburg, „ihr habt so viel Freude bereitet.“

Weiterlesen ...

Oldtimer gehen auf große Fahrt

Die Fahrer der Ohre-Classic-Tour machen sich am Wochenende wieder auf den Weg. Sie fahren von Wolmirstedt in die Altmark und zurück.

Quelle: Volsstimme 09.06.2017 - Ariane Amann

Volksstimme 2017.06.09Wolmirstedt l Mit mehr als 100 Autos und 250 Fahrern und Beifahrerin wird die diesjährige Ohre Classic am morgigen Sonnabend ab 9 Uhr von der Schlossdomäne aus zu ihrer Ausfahrt starten. Bevor die Fahrer mit ihren Autos und Motorrädern aufbrechen, werden alle einzeln vorgestellt.

Die Teilnehmer kommen aus der Region, aber auch aus Oldenburg, Leipzig, Frankfurt (Oder). „Der Teilnehmer mit der weitesten Anreise kommt aus 420 Kilometern Entfernung“, sagt Michael Wesemann aus dem Organisations-Team des Vereins Ohre Classic. Bei solch einer weiter Anreise würde der Oldtimer meistens auf dem Anhänger anreisen, weiß er.

Weiterlesen ...

Vier Mitglieder des Vereins „Ohreclassic“ aus Wolmirstedt haben sich am Mittwoch in Richtung Litauen aufgemacht.

Quelle Volksstimme Wolmirstedt,  - Andreas Satzke

Volksstimme 28.07.2016Wolmirstedt l „Unsere erste Tour ist etwa 400 Kilometer lang“, berichtete Bernd Rothämel, vom Verein „Ohreclassic“ vor der Abfahrt in Wolmirstedt. Nach diesen kamen die vier Teilnehmer in Kiel an. Von dort aus ging es mit der Fähre nach Klaipėda. Klaipėda ist die drittgrößte Stadt in Litauen und hat über 150 000 Einwohner.

„Die Überfahrt mit der Fähre nach Litauen wird etwa 21 Stunden dauern“, sagte Bernd Wagner, der gemeinsam mit Rothämel in einem 30 Jahre alten Mercedes die Tour antrat. Außerdem sind der Vereinsvorsitzende Michael Wesemann und Mario Schäfer bei der Tour dabei.

Doch bevor es auf die Fähre ging, stand die Tour nach Kiel an. „Mehr als 110 Kilometer pro Stunde, können wir mit den Fahrzeugen nicht fahren“, erklärte er. „Für die Strecke nach Kiel werden wir also etwa vier Stunden brauchen, wir haben aber mehr als genug Zeit eingeplant“, versicherte der Wolmirstedter.

Weiterlesen ...

Hupend auf Traktor oder im Coupé: Alte Autos lassen Herzen höher schlagen

Quelle: Volksstimme Schönebeck - Olaf Koch

€ Oldtimer mit €‚ Teilnehmer der Ohre-Classic machen am Sonnabend Station am Pretziener Wehr und im Kurpark Schönebeck-Bad Salzelmen

Nicht alle konnten durchhalten. Die tropischen Temperaturen von 38 bis teilweise 40 Grad Celsius verlangten nicht nur von den Fahrern bei der Ohre-Classic alles ab, sondern auch von den Maschinen. Als sich am vergangenen Sonnabend alte Motorräder, Autos und Traktoren – teilweise bis zu 80 und 90 Jahre alt – auf einen Rundkurs von Wolmirstedt über Magdeburg, Pretzien nach Schönebeck und wieder zurück machten, blieben am Ende fünf Autos auf der Strecke.

Weiterlesen ...

Oldtimer rollen durch Wolmirstedt

Quelle: Volksstimme Wolmirstedt - Gudrun Billowie

Bei der siebten Ohreclassic gingen 123 Oldtimer an den Start. Das historische Ambiente der Schlossdomäne war gleichzeitig Start- und Zielpunkt für die aus ganz Deutschland angereisten Fahrer.

Volksstimme 2015.07.05 1Käfer, Jeeps, Luxuskarossen und auch Zweiräder aller Marken und Farben waren auf die Schlossdomäne gekommen, um von dort aus zu einer gemeinsamen Tour zu starten. Die führte zum Pretziner Wehr, nach Schönebeck und zum Magdeburger Wissenschaftshafen. An jeder Station mussten die Tourteilnehmer Fragen beantworten. "Es waren Fragen, die nicht mit einem Blick ins Internet zu beantworten waren", sagt Bernd Rothämel, der zusammen mit Michael Wesemann die Rundreise organisiert hatte. Ortskenntnis oder Schautafeln vor Ort waren die besseren Helfer. Heinz Reuter aus Quenstedt, Bernd Schreiber aus Schönebeck und Hans-Joachim Wolf aus Blankenburg freuten sich über die ersten drei Plätze.

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Home Presse