Ohre Classic e.V.

www.ohreclassic.de

Font Size

SCREEN

Cpanel

Oldtimer: Magdeburger holt den Sieg

Quelle: Volksstimme Barleben (vhm)

Rolf Grußendorf aus Magdeburg hat die erste Oldtimer-Meisterschaft gewonnen. Foto V. HömkeUm sich auf die Saison einzustimmen und einen Ausblick auf die 6. Ohre Classic zu geben, haben sich Organisatoren, Politiker und Oldtimer-Liebhaber am Sonnabend zum ,,Motoren anlassen“ in Barleben getroffen. Während der Veranstaltung wurde auf die vergangenen Oldtimer-Fahrten zurückgeblickt und ein Ausblick auf die diesjährige Tour am 14. Juni gegeben. Zudem wurden die Sieger der ersten Oldtimer-Meisterschaft Sachsen-Anhalt ausgezeichnet und Ehrenpreise an Helfer der Ohre Classic vergeben.

Den ersten Platz bei der Meisterschaft belegte Rolf Grußendorf aus Magdeburg. Er hatte zuvor an den meisten Oldtimer-Veranstaltungen teilgenommen und dabei insgesamt die besten Platzierungen erreicht. Heinz Jasniak aus Farsleben belegte Platz zwei, Wolfgang Hecht aus dem Jerichower Land den dritten Platz. Ehrenpreise erhielten Landrat Hans Walker, Helfer Gerald Wagner und der Verein Iron Crusie.

Oldtimer-Freunde stimmen sich auf die 6. Ohre Classic ein

Quelle: Volksstimme 06.03.2014

Volksstimme 06.03.2014An einem alten Mercedes posieren die Organisatoren, Gastgeber und Unterstützer der Ohre Classic, die in diesem Jahr bereits in die sechste Runde geht. Um sich vorab schon einmal auf die Oldtimer-Tour am Sonnabend, 14. Juni einzustimmen und einen Ausblick auf die Höhepunkte der Classic zu geben, haben Bernd Rothämel (3. von rechts) und Michael Wesemann (2. von links) zu einer Auftaktveranstaltung "Motoren anlassen" nach Barleben eingeladen. Die beiden Organisatoren begrüßten neben dem Bürgermeister aus Barleben, Franz-Ulrich Keindorff, dem Bürgermeister aus Wolmirstedt, Martin Stichnoth und der Bürgermeisterin der Gemeinde Niederen Börde, Erika Tholotowsky, unter anderem auch den Börde-Landrat Hans Walker und den Europa-Abgeordneten Horst Schnellhardt. In diesem Jahr wollen die Teilnehmer der 6. Ohre Classic in ihren Oldtimern einen Abstecher zum Magdeburger Zoo machen und Meitzendorf zur 1075-Jahr-Feier anfahren.Foto: Vivian Hömke

Drehorgel Rolf bringt Grüße vom LK Börde, der Gemeinde Barleben und dem Verein Ohre Classic e.V. nach Sotschi.

Quelle: Focus Online | 10.02.2014, Thomson Reuters

Durch Schnee und Eis 2700 Kilometer mit dem Trabi nach Sotschi

Der Trabi war einst das Symbol der DDR. Dass so ein Oldtimer noch reichlich Durchhaltevermögen hat, bewies Aktionskünstler Rolf Becker. Mit seiner alten Pappe fuhr er 2700 Kilometer von Halle nach Sotschi – durch Schnee und Eis.

Ein bisschen mitgenommen sieht er aus, aber das ist erlaubt. Schließlich ist Aktionskünstler Rolf Becker mit diesem Trabant von Halle zu den Olympischen Winterspiele nach Sotschi gefahren. Über 2700 Kilometer durch Schnee und Eis.

Weiterlesen ...

Bernd Rothämel und Michael Wesemann besuchen die größte überdachte Oldtimer- und Teilmesse in Sachsen-Anhalt

Wolmirstedter rühren in Magdeburg Werbetrommel für Ohre Classic

Von Karl-Heinz Klappoth, Quelle: Volksstimme

Gleich drei Vereine präsentieren sich gemeinsam an einem großen Stand - die Ohre-Classic, der Mercedes-Benz R/C 107 SL-Club und die IFA-Freunde Barleben.

Wolmirstedt l Mehr als 3500 Autoschrauber und -sammler haben sich am vergangenen Wochenende in den Magdeburger Messehallen zum Oldtimer- und Teilebasar getroffen. "Die Stimmung in der Oldtimer-Szene ist gut und der Zuspruch wächst", wie der Wolmirstedter Bernd Rothämel gegenüber der Volksstimme verlauten ließ. Der anerkannte Fachmann hat gemeinsam mit Michael Wesemann vor Jahren die Ohre Classic, das Rennen für Oldtimer in der Region, ins Leben gerufen hat.

Weiterlesen ...

Vier Kameraleute halten Jubiläumstour im Film fest

Von Karl-Heinz Klappoth, Quelle: Volksstimme

Innenminister Holger Stahlknecht (4.v.l.) war angetan von der Premiere der neuen DVD. | Foto: Klappoth Mit der Uraufführung der DVD über die 5. Ohre Classic wurde sinnbildlich endgültig der (Film)Deckel über eine "bewegte" Tour während des dramatischen Hochwassers geschlossen.

Barleben l "Wir hatten lange überlegt, ob wir die Jubiläumstour überhaupt starten", so Ini-tiator Bernd Rothämel, "letztlich aber haben wir uns für die Fahrt entschieden und damit gleichzeitig eine beispiellose Hilfsaktion gestartet für betroffene Kinder des Hochwassers." Über 6500 Euro kamen zusammen. Mit diesem Geld konnten schließlich 20 Mädchen und Jungen in die Sommerferien geschickt werden.

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Home Presse