Ohre Classic e.V.

www.ohreclassic.de

Font Size

SCREEN

Cpanel

Glänzende Karossen auf Tour


Zum 9. Mal wurde die Ohreclassic-Tour in Wolmirstedt gestartet. 107 Oldtimer aus ganz Deutschland nahmen daran teil.

Quelle: Volksstimme 14.06.2017 - Gudrun Billowie

Die Amtsbrücke gibt immer eine tolle Kulisse für die liebevoll aufgearbeiten Oldtimer ab. Foto: Gudrun Billowie

Wolmirstedt l Zur Ohreclassic kommen Oldtimerfreunde aus ganz Deutschland nach Wolmirstedt, aus Frankfurt/Oder, Diepholz, Oldenburg, Reichenbach im Vogtland und natürlich aus der Region. „Wir sind zum fünften Mal dabei“, bekennen die Harzer Familien Wolf und Boide, „es ist eine sehr angenehme Veranstaltung, die Tour führt durch schöne Landschaften. Außerdem schätzen wir die Herzlichkeit der Veranstalter und Mitfahrer.“

Den Hut für die Ohreclassic trägt Michael Wesemann, der sich zudem auf ein Team von gut 25 Mitstreitern verlassen kann. Die betreuen die Strecke, an deren Haltepunkten Aufgaben zu lösen sind, sie backen Kuchen, grillen oder schenken Getränke aus. „Toll gemacht“, lobt am Ende auch Alfred Linke aus Hundisburg, „ihr habt so viel Freude bereitet.“

Auch interessierte Besucher der Schlossdomäne kommen auf ihre Kosten, denn die Oldtimerfreunde zeigen ihre Fahrzeuge gern. Das älteste Fahrzeug im Tross war ein Opel, der 1928 gebaut wurde, außerdem waren zwischen den blankgewienerten Karossen auch alte Militärfahrzeuge, ein Volkspolizeiauto und glänzende Cadillacs zu bestaunen.

Fast alle hielten den Straßen in Börde und Altmark stand, nur einem amerikanischen Straßenkreuzer ist beim Überfahren einer Kopfsteinpflasterstraße die Achse gebrochen. Er wurde zum „Pechvogel des Tages“ gekürt.

Die zehnte Ohreclassic startet Anfang Juni 2018. Michael Wesemann verspricht: „Es soll eine besondere Tour werden.“

Aktuelle Seite: Home Presse Glänzende Karossen auf Tour