Ohre Classic e.V.

www.ohreclassic.de

Font Size

SCREEN

Cpanel

Mit Wartburg und Co. die Region entdecken


Quelle: Volksstimme Schönebeck - Florian Ende

7. Ohre Classic kommt in den Solepark / Große Oldtimer-Rallye durch Schönebeck und die Elbaue

 

Volksstimme 2015.07.02 1Noch einmal für einen Moment 30 Jahre in dieVergangenheit reisen und die Luft€ von damals schnuppern. Diese Möglichkeit bietet sich für alle Nostalgiefans am Sonnabend, 4. Juli, im Kurpark Salzelmen, denn die Route der seit 2009 bestehenden Oldtimer-Rallye „Ohre Classic“ ist in diesem Jahr durch Schönebeck und Umgebung geplant.

Für die insgesamt 130 Fahrzeuge und mehr als 220 Teilnehmer ist der Kurpark  das Hauptziel. Startpunkt der Fahrt ist Wolmirstedt. Von dort aus führt der Weg über Magdeburg Rothensee zum Wissenschaftshafen, weiter nach Prester in Richtung Elbenau bis zum Pretziener Wehr. Die Route setzt sich über die neue Elbauenbrücke fort, von dort aus werden ab etwa 11.30 Uhr die ersten Fahrzeuge in Salzelmen eintreA en. Entlang der Strecke werden an markanten Punkten Kontrollpunkte eingerichtet, die mit der technischen Geschichte der Region in Verbindung stehen.

„Wir wollen der ‚Ohre Classic‘ einen Stempel aufdrücken und mit Niveau, Bildung über die Region vermitteln“, sagt Helmut Marx, Streckenverantwortlicher für Magdeburg und den Raum Schönebeck. Im Kurpark erwartet alle Teilnehmer und Gäste ein buntes Rahmenprogramm. Für die musikalische Umrahmung sorgen
ein DJ und die Schalmeienband aus Grimschleben, außerdem werden alle Wagen durch einen Moderator vorgestellt.

Dass die „Ohre Classic“ ein besonderes Event ist, wird auch durch die Teilnahme zahlreicher bekannter Persönlichkeiten aus der Region deutlich. So haben sich die beiden Schirmherren  Oberbürgermeister Bert Knoblauch und Bürgermeister der Stadt Wolmirstedt, Martin Stichnoth, als Beifahrer angemeldet. Zusätzlich freuen sich die Veranstalter auf die Landesminister Holger Stahlknecht und Thomas Webel, die sogar als Fahrer zugesagt haben. Als Partner der „Ohre Classic“ wirkt auch das Industriemuseum Schönebeck vom Verein „Imuset“ an der Ausgestaltung der Route mit.

Traktoren-Modelle, die einst im Schönebecker Traktorenwerk gefertigt wurden, werden entlang der Strecke postiert und dienen den Teilnehmern als Wegweiser in  Richtung Schönebeck. Unter vielen Anderen aus der Region beteiligen sich die folgenden drei Teilnehmer:

„Imuset“ wird mit einem der  aller ersten Traktoren-Modelle, die in Schönebeck produziert wurden, als einer der genannten Wegweiser teilnehmen. Das Modell RS08  aus dem Jahr 1956 war seiner Zeit eine einmalige Konstruktion, die das Fahren und die Benutzung eines Ackergerätes vereinte.
Insgesamt wurden 5751 Stück produziert. Mitglied des Vereins „imuset“ Rainer Ulbricht berichtet, dass es Fahrzeuge gibt, die auch bis heute, beispielsweise in lokalen Gärtnereien, noch betrieben werden.  Der sogenannte „Maulwurf“ wurde weltweit nach Indien, Kuba, Algerien und dem Iran und Irak exportiert und vertritt damit die technische Geschichte Schönebecks bei der „Ohre Classic“.

Volksstimme 2015.07.02 2Bernhard Krause aus Schönebeck wird in diesem Jahr zum ersten Mal mit seinem Moskwitsch 412/IE an der Rallye teilnehmen. An das über 40 Jahre alte Fahrzeug aus dem Jahr 1972 zu kommen war für den 52-Jährigen ein echter Glücksgriff : „Ich muss kein Lotto mehr spielen“, sagt er stolz. Krause hatte das Auto vor drei Jahren von einem Kunden gekauft, der nichts damit anzufangen wusste. Schnell machte er sich an die Aufbereitung: „Alle Ersatzteile habe ich aus dem Internet, sogar originalverpackt und mit russischer Beschriftung“, erzählt Bernhard Krause lachend.
Gerade einmal 5000 Kilometer misst der Zähler im 75 PS starken Moskwitsch, den sein Besitzer natürlich für kein Geld der Welt mehr hergeben würde.
Ein begeisterter Nostalgiefahrzeug-Liebhaber ist auch Eike Ulrich aus Barby. Seinen Trabant Kübel 601 erstand der damals 17-Jährige in Brandenburg. Der Vorbesitzer war kein geringerer als die Nationale Volksarmee der DDR. Noch heute erstrahlt der Trabi im original Tarnlack.
„Ich wollte schon immer einen Trabi haben, das ist mein Traumauto, und er hat mich noch nie im Stichgelassen“, berichtet der gelernte Steinmetz. Auch er wird am 4. Juli zum ersten Mal an der „Ohre Classsic“ teilnehmen. Besonders Helmut Marx, als Verantwortlicher und Teilnehmer freut sich auf das Event: „So hat man die ‚Ohre Classic‘ in Schönebeck noch nicht erlebt. Wir sind allen Partnern und Sponsoren sehr dankbar und versuchen vor allem lokale Unternehmen einzubinden. Wir freuen uns auf viele Besucher im Kurpark.“

Aktuelle Seite: Home Presse Mit Wartburg und Co. die Region entdecken